AnspruchArbeitKommunikationFragenFührungWirIchKooperationKontinuitätUnsicherheitEntwickelnEinflussStrukturenVerstehenImplizitesKönnenWissenEntscheidenHandelnZieleWerteSinnSelbstWirkungVerantwortungVerbindlichkeitFehlerErfolgWandelNeuesKundenNetzwerkePraxisKulturKompetenzMenschenRolleAgilGemeinwohlPartizipation

News

2018 Dezember

«Böse Worte»

Ein neues Buch von Felix Frei ist erschienen. In «Böse Worte» spießt der Autor mit spitzer Feder zeitgeistige Begriffe aus der Managersprache auf und kommentiert sie mit böser Zunge – ein Bullshit-Detektor in der Welt des modernen Managements. (Bei Ciando auch als E-Book).

2018 Dezember

Großraumbüros behindern die Kommunikation

Kurzinterview mit Felix Frei zu Großraumbüros.

2018 September

«Aufbruch zu Autonomie»

Das neue Buch von Felix Frei, «Aufbruch zu Autonomie – So kann die Zukunft der Arbeit gelingen», ist erschienen. Für die Schweiz ist es bei der Buchhandlung am Hottingerplatz erhältlich. Oder es kann direkt beim Verlag Pabst Science Publishers bestellt werden. Und dann gibt es noch Amazon.

2018 August

«33 Führungsbriefe»

Seit 33 Wochen ist an jedem Freitag ein Führungsbrief von Felix Frei in der Rubrik «Briefe» öffentlich zugänglich gemacht worden. Nach dem ursprünglichen Erscheinen dieser aus heutiger Sicht «Oldies but Goldies» im ersten Band der Trilogie (2010), sind die Briefe als Buch zwar vergriffen, doch das E-Book (in deutsch und englisch) ist weiterhin erhältlich.
Die Freitags-Aktion wird fortgesetzt und auf Social Media annonciert.

2018 August

«Böse Worte»

Felix Frei hat seine kleine sonntägliche Kolumne «Böse Worte» in der «Zentralschweiz am Sonntag» sowie der «Ostschweiz am Sonntag» mit einem Text zur Unternehmenskultur und einem Interview abgeschlossen.
Alle 22 Beiträge finden sich aber nach wie vor hier.

2018 Juni

Verantwortung will gelernt sein

In Apunto-online (dem Portal der Angestellten Schweiz) ist ein Interview mit Felix Frei zum Buch ­«Verantwortung – Eine Entscheidungsfrage» erschienen. In der Printausgabe folgte ein Artikel zum Thema und zum Interview.

2018 April

OE-Rezension der «Verantwortung»

In OrganisationsEntwicklung, Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management, wird ­das jüngste Buch von Felix Frei «Verantwortung – Eine Entscheidungsfrage» rezensiert.

2018 März

«Böse Worte»

Seit Ende März 2018 publiziert Felix Frei wöchentlich eine Kolumne «Böse Worte» in der «Zentralschweiz am Sonntag» (print/online) sowie in der «Ostschweiz am Sonntag» (online). In dieser Kolumne spießt er mit spitzer Feder und manchmal böser Zunge zeitgeistige Begriffe aus der Managersprache auf. – Die Beiträge werden hier zugänglich gemacht.

2018 Februar

«Die Verantwortung aller fördern»

Im KMU-Magazin Nr. 1/2 vom Februar 2018 veröffentlicht Felix Frei einen Beitrag unter dem Titel «Die Entwicklung von Verantwortung aller soll aktiv gefördert werden».

2018 Januar

Führungsbriefe – Oldies but Goldies

Um die zwischen 2006 und 2014 entstandenen und 2010, 2011 und 2014 in drei Bänden veröffentlichten Führungsbriefe von Felix Frei in unserer schnelllebigen Zeit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, werden sie hier immer freitags publiziert: 99 Reflexionshilfen für die tägliche Führungsarbeit in den kommenden fast zwei Jahren. Jedem Brief ist ein Cartoon von Silvio Erni gewidmet. Dabei treten die beiden immer gleichen Protagonisten, der «Große» (Chef) und der «Kleine» (Mitarbeiter), auf: Führung – reduced to the max. Ein Tweet fasst überdies die Botschaft in jeweils maximal 140 Zeichen zusammen.

2017 Dezember

«Mehr Verantwortung, weniger Hierarchie»

Die NZZexecutive zeichnet den Argumentationsstrang des Buchs ­«Verantwortung – Eine Entscheidungsfrage» von Felix Frei präzise und bündig nach.

2017 Dezember

«Auf dem Weg zur agilen Organisation»

Im Nachgang zum Referat von Felix Frei im Mai 2017 an der Tagung der AUVA in der Wiener Hofburg veröffentlicht die österreichische Fachzeitschrift «Sichere Arbeit» den Artikel «Auf dem Weg zur agilen Organisation».

2017 November

Es gibt zu viele Bullshit-Jobs

Interview mit Felix Frei im Tagesanzeiger. Ist es wirklich so vielen Menschen langweilig bei der Arbeit?

2017 November

«Verantwortung» – von der NZZ besprochen

In der NZZ vom 2. November 2017 wird auf S. 44 ­«Verantwortung – Eine Entscheidungsfrage» besprochen.

2017 Oktober

«Gehorsam hat nichts mit Verantwortung zu tun.»

Das Interview der «Zentralschweiz am Sonntag» mit Felix Frei zu seinem neuen Buch.

2017 September

­«Verantwortung – Eine Entscheidungsfrage»

Nun ist das neue Buch von Felix Frei erschienen. Es kann direkt beim Verlag bestellt werden. Bei Ciando auch als E-Book.

2017 September

Wie werden wir arbeiten?

Dieser Frage geht das Heft 5/2017 von Psychoscope nach. Mit dabei ein Artikel von Felix Frei über das Ende der Hierarchie. Und im selben Heft eine Rezension seines Buchs «Hierarchie – Das Ende eines Erfolgsrezepts».

2017 August

Angst vor Autoritätsverlust

Das Thema der bedrängten Hierarchie ist im Boulevard angekommen: Blick-Interview mit Felix Frei. Gekürzt auch im Blick am Abend. Und vehement gekontert von autokratischen Chefs.

2017 August

Beweglichkeit statt Beschleunigung

Im "Alpha" erscheint ein Interview mit Christoph Clases, der über organisationale Pathologien, das Trockenschwimmen von Managern sowie Immunreaktionen gegen beratende Eindringlinge nachdenkt. Hier geht es zum entsprechenden Blog-Eintrag des Tagesanzeigers.

2017 August

Plädoyer für die Überwindung der Hierarchie

Das Online-Magazin der Angestellten Schweiz, «Apunto», bespricht ausführlich das Buch «Hierarchie – Das Ende eines Erfolgsrezepts» von Felix Frei.

2017 Juli

11 Gebote für Geführte

Im Weiterbildungsmagazin «managerSeminare» ist ein Artikel von Felix Frei erschienen, in dem unter dem Titel «11 Gebote für Geführte» Auszüge aus den Freibriefen zusammengestellt sind.

2017 Juli

«Verantwortung» – Kapitel 11

#ProjektV – «Verantwortung: Eine Entscheidungsfrage.»
Kapitel 11 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen.

Das Projekt ist damit abgeschlossen. Das Buch erscheint im Herbst.

2017 Juli

«Verantwortung» – Kapitel 10

#ProjektV – «Was tun? Projekt V.»
Kapitel 10 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen.

2017 Juni

Prävention in der agilen Organisation

Im Nachgang zum Vortrag von Felix Frei in der Wiener Hofburg vor über 1000 Arbeitssicherheits- und Präventionsspezialisten wird die Bedeutung der Digitalisierung für die Prävention auch in einem zusammenfassenden Artikel beleuchtet.

2017 Juni

«Verantwortung» – Kapitel 9

#ProjektV – «Nicht immer halten sich die Menschen an unser Menschenbild.»
Kapitel 9 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen.

2017 Juni

«Verantwortung» – Kapitel 8

#ProjektV – «Weiß die linke Hand nicht, was die rechte tut?»
Kapitel 8 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen.

2017 Juni

«Verantwortung» – Kapitel 7

#ProjektV – «Entwicklung von Verantwortung gleich Chance plus Überforderung.»
Kapitel 7 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen.

2017 Mai

Sieben (An-) Gebote agiler Führung

Christoph Clases formuliert Sieben (An-) Gebote agiler Führung im Rahmen seines Vortrags an der STAPA vom 4. Mai 2017; wahlweise auch zugänglich in französischer Sprache: Sept commandements pour un mode de direction agile.

2017 Mai

Kein Chef ist auch keine Lösung (?)

In einer Kurzfassung der Sendung «Input» vom 31. Mai 2017 im Radio SRF3 wird kontrovers über die Abschaffung von Hierarchie diskutiert. Felix Frei ist einer der dabei interviewten Experten. Die ausführliche Sendung wurde am 4. Juni 2017 ausgestrahlt.

2017 Mai

Beweglichkeit statt Change Management

Zur Frage «Beweglichkeit statt Change Management» hat Felix Frei in einer Verlagsbeilage der NZZ einen kleinen Gastbeitrag geschrieben.

2017 Mai

«Verantwortung» – Kapitel 6

#ProjektV – «Wider die Atomisierung!
 Wozu wir nicht alleine auf der Welt sind.»
Kapitel 6 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen.

2017 April

30 Jahre AOC

AOC – am 22. April 1987 von Andreas Alioth und Felix Frei in Zürich gegründet – feiert das 30-jährige Bestehen. 1989 kam Werner Duell in Berlin dazu, 1991 Luzian Ruch in Bern und 2009 Christoph Clases in Zürich. In dieser Zeit wurden im Rahmen der gesamten AOC-Gruppe über 800 Beratungsmandate – hauptsächlich in den Bereichen «Führung» und «Change» – realisiert.

2017 April

Werner Duell

Werner Duell, Mit-Gründer und Geschäftsführer von AOC Berlin, zieht sich aus dem aktiven Berufsleben zurück. Lieber Werner, wir hatten eine wunderbare Zeit zusammen. Herzlichen Dank für alles. Für Deine Ideen, Deine Professionalität, Deinen Humor, Deine Freundschaft. Genieß das Segeln! Wir freuen uns auf viele weitere fröhliche Begegnungen mit Dir.

2017 April

«Verantwortung» – Kapitel 5

#ProjektV – «Verantwortung gibt Antworten: Wer stellt die Fragen?»
Kapitel 5 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen.

2017 April

«Verantwortung» – Kapitel 4

#ProjektV – «Sieben verführerische Gründe, keine Verantwortung zu übernehmen.»
Kapitel 4 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen.

2017 April

«Verantwortung» – Kapitel 3

#ProjektV – «Wo ‹oben› Patronales lebt, ist ‹unten› Infantiles nicht weit.»
Kapitel 3 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen

2017 März

«Verantwortung» – Kapitel 2

#ProjektV – «Wir müssen uns Verantwortung als Materie denken – was weg ist, ist weg.»
Kapitel 2 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen.

2017 März

Hochschule für Angewandte Psychologie

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW unter Leitung von Direktionspräsident Prof. Dr. Crispino Bergamaschi hat Felix Frei als Praxisvertreter in die Findungskommission für die Neubesetzung der Stelle des Direktors / der Direktorin der Hochschule für Angewandte Psychologie berufen.

2017 März

Swiss Data Alliance

Am 22. März 2017 wurde in Zürich die «Swiss Data Alliance» (siehe Vision sowie Grundlagendokument) als Verein gegründet. Felix Frei wurde in den Vorstand gewählt.

2017 März

«Verantwortung» – Kapitel 1

#ProjektV – «Eigenverantwortung: Ein Begriff wird missbraucht.»
Kapitel 1 im Buch «Verantwortung» von Felix Frei zur Diskussion freigegeben (hier auch als PDF).
Feedback herzlich willkommen!

2017 März

«Verantwortung»

In seinem nächsten Buch wird sich Felix Frei mit dem Thema «Verantwortung» auseinandersetzen. Als #ProjektV (hier als PDF) kann die Arbeit daran über die social media mit Kommentaren, Feedback und Interesse begleitet werden. Der Stand des Inhalts in Übersicht (hier als PDF) wird kontinuierlich aktualisiert. Sobald jeweils eine Erstfassung eines Kapitels vorliegt und für die Kritik freigegeben ist, wird das in diesen News angekündigt.

2017 März

VR-Mandat

Felix Frei ist per 1. März 2017 in den Verwaltungsrat der Travelnews AG gewählt worden.

2017 Februar

Freibriefe

In einem deutsch-französischen Wendebuch sind die Freibriefe (66 lettres de réflexion) von Felix Frei erschienen und können direkt beim Verlag bestellt werden. Bei Ciando auch als E-Book.

Beim Erstkunden haben alle rund 900 Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Führungskräfte das Buch in einer Corporate Edition überreicht erhalten. Damit ist das zweijährige Projekt bei diesem Kunden abgeschlossen.

2017 Januar

Vorträge zu «Hierarchie – Das Ende eines Erfolgsrezepts» und ­«Verantwortung – Eine Entscheidungsfrage»

Im Nachgang zu den Büchern «Hierarchie – Das Ende eines Erfolgsrezepts» von 2016 und ­«Verantwortung – Eine Entscheidungsfrage» von 2017 wurde Felix Frei zu einer Reihe von Vorträgen eingeladen.

2017 Januar

«Hierarchie würgt die Chancen der Digitalisierung ab»

Die Zentralschweiz am Sonntag veröffentlicht ein Interview (siehe auch online) mit Felix Frei.

2016 Dezember

«Die Digitalisierung schafft neue Voraussetzungen»

Unter dem Titel «Die Digitalisierung schafft neue Voraussetzungen» ist in Context 1/2017 des Kaufmännischen Verbands ein Interview mit Felix Frei zu Fragen von Hierarchie und Führung erschienen.

2016 Dezember

«Von Hierarchie zu Verantwortung»

Kurzinterview mit Felix Frei im Newsletter «Wirtschaftsraum Bern».

2016 Dezember

«Schritte zur Gestaltung hierarchiefreier Organisationen»

Im KMU-Magazin Nr. 12 ist mit dem Beitrag von Felix Frei über «Schritte zur Gestaltung hierarchiefreier Organisationen» die kleine Trilogie zum Thema «Digitalisierung, das Ende der Hierarchie – und was nun?» abgeschlossen worden.

2016 November

«Auf dem Weg zur agilen Organisation»

Felix Frei wurde von AXA Winterthur eingeladen, im Rahmen ihrer «AXA Learner Days» einen Vortrag zum Thema «Führen ohne Macht – Auf dem Weg zur agilen Organisation» zu halten. Der Vortrag wurde live an alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestreamt.

2016 November

«Die Reife der persönlichen Handlungslogik»

Im KMU-Magazin Nr. 11 ist ein Beitrag von Felix Frei zum Thema «Die Reife der persönlichen Handlungslogik» erschienen. Es ist die Vertiefung eines Themas, das in «Warum Eigenverantwortung Hierarchien ablöst» in Nr. 10 nur angedeutet worden ist.

2016 Oktober

I-E-Profil

Christoph Clases und Felix Frei haben sich im Sommer 2015 für die Anwendung des I-E-Profils ausbilden und zertifizieren lassen und in den letzten 15 Monaten damit praktische Erfahrungen gesammelt. Mit dem I-E-Profil kann der Grad der Logik der persönlichen Handlungsreife (Ich-Entwicklung) ermittelt werden.

2016 Oktober

«Führen ohne Macht ist die Königsdisziplin»

Im Tages-Anzeiger und in Der Bund vom 8. Oktober 2016 erscheint ein Interview mit Felix Frei (nur online darüber hinaus in der Basler Zeitung).

2016 Oktober

Rezension der «Hierarchie» in der Zeitschrift OrganisationsEntwicklung

Im Heft 4/2016 der OrganisationsEntwicklung wird das jüngste Buch von Felix Frei, «Hierarchie – Das Ende eines Erfolgsrezepts», rezensiert.

2016 Oktober

«Warum Eigenverantwortung Hierarchien ablöst»

Im KMU-Magazin Nr. 10 ist ein Beitrag von Felix Frei zum Thema «Warum Eigenverantwortung Hierarchien ablöst» erschienen.

2016 Juni

«Hierarchie»

Das neue Buch von Felix Frei, «Hierarchie – Das Ende eines Erfolgsrezepts», ist erschienen und kann direkt beim Verlag bestellt werden. Bei Ciando auch als E-Book.

2016 Juni

Verlagswechsel beim «Voodoo-Management»

Das «Voodoo-Management – Reflexionen zum Wandel und zur Führung» von Felix Frei – als E-Book erschienen unter dem neuen Titel: «Vom Mythos der Machbarkeit – Ein Blick hinter die Kulissen von Führung in Veränderungsprozessen» –, ursprünglich in Berlin beim Leutner-Verlag publiziert, verlegt nun in Stuttgart der Concadora Verlag.

2016 Mai

PASIG-Keynote

Als eingeladener Keynote Speaker hielt Felix Frei auf der 19. PASIG-Tagung (Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit) an der Bergischen Universität Wuppertal vom 18.-20. Mai 2016 den Festvortrag «Im Fluss – Zum Wandel des Wandels» im Rahmen der Abendveranstaltung in der Historischen Stadthalle.

2016 Mai

Freibriefe in der Führungsentwicklung

Bei der Migros werden die Freibriefe – die sich bei bisherigen Kunden an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter richteten – als reines Instrument der Führungsentwicklung eingesetzt: In einem Newsletter für Kadermitarbeitende der Migros-Gruppe erscheinen sie ab jetzt monatlich und beleuchten Führung aus der Optik des Geführtwerdens. Dieser Perspektivenwechsel soll die Führungskräfte stimulieren, auf eine neue Weise ihre eigene Führung zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

2015 Oktober

Drei neue Publikationen für Führungskräfte und Fachwelt

In einer neuen Springer-Publikation mit dem Titel Failure Management. Ursachen und Folgen des Scheiterns (heraugegeben von S. Kunert; erscheint Anfang 2016) ist Christoph Clases an zwei Beiträgen beteiligt: In «Deutungen zum Scheitern» und «Scheitern in der Führung. Eine Option?» wird Scheitern als aktuell stark diskutiertes Thema eingeordnet und hinsichtlich seiner Bedeutsamkeit für Fragen der Führung diskutiert. Im Septemberheft der Zeitschrift IM+io denken Theo Wehner und Christoph Clases über «Kooperation und Vertrauen in der Führung» nach. Es geht hier vor allem um die Frage nach neuen Anforderungen an Führung in der digitalen Ökonomie.

2015 September

«Hit-Liste» der Freibriefe-Themen

Nach der Auswertung einer Online-Umfrage unter den rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Kunden, der mit den Freibriefen arbeitet, zeigt sich, dass zwei Drittel der Befragten (einschließlich Führungskräfte) die Idee der Freibriefe eine gute Sache finden und die wöchentlichen Briefe möglichst regelmäßig lesen. Von diesem Teil der Belegschaft, der sich durch die Freibriefe zur Reflexion der persönlichen Eigenverantwortung anregen lässt, wurden die ersten 20 Freibriefe thematisch gemäß folgender «Hit-Liste» geliked. Der Rücklauf der Befragung war mit 564 Antwortenden sehr erfreulich.

2015 Mai

Freibriefe zeigen Wirkung

Der CEO eines Kunden, der mit den Freibriefen arbeitet, äußert sich intern zu den Erfahrungen, die er in seinem 850-Mitarbeiter-Unternehmen bislang damit gemacht hat. Der wichtigste Effekt ist offenbar, dass die Freibriefe den kulturellen Wandel des Unternehmens im Hinblick auf mehr Eigenverantwortung aller unterstützen.

2015 Februar

«Im Fluss» bei Psychologie-Aktuell

Psychologie-Aktuell bespricht das jüngste Buch von Felix Frei, «Im Fluss – Unbehagen am Change Management».

2015 Januar

«Im Fluss» in der 2. Auflage

Das jüngste Buch von Felix Frei, «Im Fluss – Unbehagen am Change Management», erscheint bei Pabst Science Publishers bereits in der zweiten, leicht korrigierten Auflage.

2014 Dezember

Freibriefe

Wir haben eine neue Methode im Angebot: Die «Freibriefe» helfen, Führung von unten zu reflektieren und die Eigenverantwortung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken.

2014 Dezember

«Denkfreiheit» als E-Book

Das Buch von Felix Frei «Denkfreiheit – Führungskräfte und das Bewusstseinsfenster» ist inzwischen auch als E-Book erhältlich.

2014 November

«Beipackzettel»

In der Festschrift für Eberhard Ulich zu seinem 85. Geburtstag am 29. November 2014 veröffentlicht Felix Frei einen Beitrag zur Rolle der Arbeitspsychologie – speziell der arbeitspsychologischen Unternehmensberatung – unter dem Titel «Beipackzettel».

2014 September

«Grenzgänge der Arbeitsforschung»

Christoph Clases gibt zusammen mit Michael Dick, Tanja Manser und Albert Vollmer eine Festschrift für Theo Wehner heraus: «Grenzgänge der Arbeitsforschung» ist bei Pabst Science Publishers erschienen (siehe Editorial). Theo Wehner ist AOC seit jeher eng verbunden, während Jahren auch als Mitglied des Verwaltungsrats der AOC AG. Als Professor für Arbeitspsychologie an der ETH Zürich wurde er jetzt emeritiert. In der Festschrift, zu der 41 Autorinnen und Autoren beigetragen haben, findet sich von Christoph Clases ein Beitrag über «Führung als kooperatives Geschehen» sowie von Felix Frei der «Führungsbrief Nr. 100: Gestaltöffnung».

2014 August

«Im Fluss»

Das neuste Buch von Felix Frei, «Im Fluss – Unbehagen am Change Management», ist bei Pabst Science Publishers erschienen und direkt beim Verlag zu bestellen. Das Buch ist auch als E-Book erhältlich.

2014 Juli

Rezension der «Denkfreiheit» in der NZZ

Das Buch von Felix Frei «Denkfreiheit – Führungskräfte und das Bewusstseinsfenster» wird in der NZZ besprochen (online siehe hier).

2014 Juni

Die Führungsbriefe-Trilogie als E-Book

Alle drei Bände der Führungsbriefe-Trilogie sind nun auch als E-Book erhältlich: Band 1 («33 Führungsbriefe») | Band 2 («Weitere 33 Führungsbriefe») | Band 3 («Die letzten 33 Führungsbriefe»).

2014 Februar

«Die letzten 33 Führungsbriefe»

Felix Frei veröffentlicht Die letzten 33 Führungsbriefe (The Final 33 Leadership Letters). Das Buch ist bei Pabst Science Publishers erschienen und direkt beim Verlag zu bestellen. Damit ist die 2006 gestartete Führungsbriefe-Trilogie abgeschlossen. Eine kleine Bilanz findet sich hier.

2013 Dezember

«Denkfreiheit»

Das neuste Buch von Felix Frei, «Denkfreiheit – Führungskräfte und das Bewusstseinsfenster», ist bei Pabst Science Publishers erschienen und direkt beim Verlag zu bestellen.

2013 Dezember

Andreas Alioth

Andreas Alioth, Gründungspartner von AOC und zuletzt unser Senior Advisor, zieht sich aus dem aktiven Berufsleben zurück. Lieber Andres, danke für alles! Wir hatten 27 wirklich gute Jahre zusammen. Und wir werden so manches, auf dem AOC steht, auch weiterhin gerne mit Dir teilen.

2013 September

Neuauflage Führungsbriefe

Band 1 und 2 der Führungsbriefe-Trilogie von Felix Frei, «33 Führungsbriefe (33 Leadership Letters)» und «Weitere 33 Führungsbriefe (Another 33 Leadership Letters)», sind in der 2. Auflage erschienen.

2012 Oktober

EAWOP Practitioner WorkLab 2012 in Helsinki

Christoph Clases vertritt die Schweizerische Gesellschaft für Arbeits- und Organisationspsychologie beim «Practitioner WorkLab 2012». Vom 4. bis 6. Oktober 2012 nehmen an diesem ersten transeuropäischen Workshop Vertreterinnen und Vertreter aller 27 nationalen Verbände der Europäischen Gesellschaft für Arbeits- und Organisationspsychologie (EAWOP) teil.

2012 August

Neue Publikation zur Balance-kritischen Entwicklung

Christoph Clases und Felix Frei publizieren das Konzept der Balance-kritischen Entwicklung in der Fachzeitschrift Wirtschaftspsychologie (Ausgabe 2/2012).

2012 Juni

Publikation der ersten Open Government Data Studie Schweiz

Felix Frei beteiligte sich als Arbeits- und Organisationspsychologe an dem von der Gebert Rüf Stiftung geförderten multidisziplinären Projekt, das Ausgangslage, Potenzial, Wirkung und Rahmenbedingungen für die offene Zugänglichkeit und freie Wiederverwendung von Behördendaten – Open Government Data Studie Schweiz – untersucht.

2012 Mai

Vortrag über Facetten erfolgreicher Kooperation

Christoph Clases spricht im Rahmen des hospital-forum 2012 über das Thema «Erfolgreiche Kooperation. Mit Veränderungsbereitschaft gemeinsam Wirkung erzeugen.»

2012 April

Neue Pfade im Denken über Führung

Christoph Clases und Felix Frei publizieren erstmals das Konzept der Balance-kritischen Entwicklung in den Zürcher Beiträgen zur Psychologie der Arbeit.

2012 April

25 Jahre AOC

AOC – am 22. April 1987 von Andreas Alioth und Felix Frei in Zürich gegründet – feiert das 25-jährige Bestehen. 1989 kam Werner Duell in Berlin dazu, 1991 Luzian Ruch in Bern und 2009 Christoph Clases in Zürich. In dieser Zeit wurden im Rahmen der gesamten AOC-Gruppe fast 700 Beratungsmandate – hauptsächlich in den Bereichen «Führung» und «Change Management» – realisiert.

2012 März

«Simplify your Life!?» – Podiumsdiskussion

Christoph Clases diskutiert im Rahmen des LeaderCircle der Schweizer Kader Organisation (SKO) – gemeinsam mit Karin Frick, Dominik Allemann und Andreas S. Wetter – das Thema «How to simplify my life». Es geht um den Umgang von Führungskräften mit zunehmender Informationsüberlastung sowie der Beschleunigung von Kommunikationsprozessen.

2011 November

Publikation zum Themenfeld Vertrauen|Konflikt|Verantwortung

In seiner neuen Veröffentlichung reflektiert Christoph Clases über den balancierten Umgang mit Vertrauen und Konflikt in Organisationen als erfolgskritisch für die kooperative Bewältigung von Unsicherheit. Er tut dies in der Zeitschrift Erwägen-Wissen-Ethik.

2011 Juli

Veröffentlichung zum Boxenstopp-Konzept der AOC

Felix Frei und Christoph Clases diskutieren im «Alpha» (9./10. Juli) die Wirkung von Führungsentwicklung und plädieren mit dem AOC-Konzept der Boxenstopps für die Einbettung von Führungsentwicklung in den Führungsalltag.

2011 Juni

«Weitere 33 Führungsbriefe»

Felix Frei veröffentlicht Weitere 33 Führungsbriefe (Another 33 Leadership Letters) aus dem 2006 gestarteten Projekt. Das Projekt dauert noch bis März 2014 – dann sollen die letzten 33 Führungsbriefe als Buch erscheinen.

2011 Juni

Neue Konzepte des VR-Managements

Felix Frei schließt die halbjährige Weiterbildung über neue Konzepte des VR-Managements am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen ab.

2011 April

Kompetenzprofil Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie

Christoph Clases ist Teilnehmer des Experten-Hearings der Schweizerischen Gesellschaft für Arbeits- und Organisationspsychologie (SGAOP) im Rahmen der Erarbeitung des Kompetenzprofils Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie.

2010 Oktober

Vortrag über Netzwerke und die Organisation der Selbstorganisation

Christoph Clases ist eingeladen für den Plenumsvortrag im Rahmen der 12. Österreichischen Gesundheitsförderungskonferenz über das Thema «Selbstorganisation organisieren. Soziale Netzwerke verstehen, bewerten und gestalten». In einem Großgruppen-Workshop werden die Impulse der Keynote vertieft.

2010 August

«33 Führungsbriefe»

Felix Frei veröffentlicht die ersten 33 Führungsbriefe aus einem 2006 gestarteten Projekt. In diesem Projekt schreibt er Kunden monatlich einen Brief zu verschiedensten Führungsthemen. Das Buch ist als «Wendebuch» gestaltet – deutsch und englisch –, und jeder Brief ist illustriert durch eine Karikatur von Silvio Erni.

2010 Juli

Veröffentlichung über den Kommunikationsnerv von Organisationen

Christoph Clases diskutiert die Bedeutung des Networking in der Unternehmenskommunikation. In seinen Ausführungen im Alpha (17./18. Juli 2010) skizziert er Optionen der Analyse und Gestaltung informeller Kommunikationsprozesse sowie die weitreichenden Konsequenzen einer Perspektive auf «Networking als Arbeit».

2009 Dezember

Vergessene Beziehungen

Felix Frei diskutiert im «Alpha» (19./20. Dezember) das Problemfeld «Human Resources auf Abwegen».

2009 Mai

Neu-Konstituierung als AOC Unternehmensberatung

Andreas Alioth, Werner Duell und Felix Frei konstituieren gemeinsam mit Christoph Clases (Foto) als neuem Partner die AOC Unternehmensberatung.

CV

CV

2018201720162015201420132012201120102009